Anleitung für eine Homepage?

 

Natürlich brauchen Sie keine Gebrauchsanleitung für die Homepage. Die nachfolgenden Bemerkungen sollen das Auffinden der Datenreihen einfacher machen.

 

Allgemein

ImmoStats.de ist keine Liste aktueller Marktberichte. Vielmehr sind veröffentlichte Daten so aufbereitet, dass eine einfache Vergleichbarkeit gegeben ist.

 

Daraus folgt, dass die Daten nicht nach Standorten zusammengefasst sind, um beispielsweise alle möglichen Datensätze über den Standort "Geislingen an der Steige" zu erhalten, sondern beispielsweise "Büromieten" an diversen Standorten gegenübergestellt werden.

 

Ziel ist es die entsprechenden Werte immer als Zeitreihe anzugeben, damit Ausreißer in Einzeljahren auch als solche erkennbar sind. Einheitliches Basisjahr für alle Grafiken ist das Jahr 2000.

 

Vergrößerung

Jede Grafik ist durch einen einfachen Klick vergrößerbar. Unterhalb der Grafik befindet sich rechts ein Kreuzfeld, mit dem die Grafiken wieder verkleinert werden. Noch einfacher ist es, im Browserfenster ober- oder unterhalb zu klicken - auch dann wird die vergrößerte Grafik wieder geschlossen.

 

Sortierung

  1. Zunächst sind die Datenreihen in allgemeine Wirtschaftsdaten, Branchendaten, Investmentmärkte und Immobiliendaten unterteilt. 
     
  2. Das zweite Sortierkriterium bilden die Immobilienarten. Es hängt von der Verfügbarkeit der Datenreihen ab, wie tief die Untergliederung erfolgt.
     
  3. Als drittes Sortierkriterium wird die regionale Bezug der Daten herangezogen. Daten mit großräumigen Bezug stehen vor solchen mit regionalerem Bezug. Das heißt, Daten für das Bundesgebiet stehen vor solchen für Süddeutschland, diese vor den Daten von Baden-Württemberg, diese vor den Daten des Landkreis Göppingen und diese schließlich vor den Daten der Stadt Geislingen an der Steige. 

    Nach der Bundesebene erfolgt ebenfalls die Sortierung in die sogenannten Top-Standorte. Da wieder vom Allgemeinen zum Speziellen sortiert wird, stehen Top-10-Standortdaten vor den Top-5-Standortdaten.
     

Ausdruck

Soll eine Grafik abgespeichert werden, empfiehlt es sich diese zunächst zu vergrößern und mit der rechten Maustaste zu speichern. Die Grafik ist bei dieser Vorgehensweise deutlich schärfer als die normal angezeigte Grafik.